Produktsegment Sonderlösungen

 

Das Hofmann-Produktsegment Sonderlösungen, wenn es um Automatisierung, Kosteneinsparung und große Stückzahlen in Ihrer Fertigung geht.

HOFMANN Mess- und Teiltechnik hat als weiteres Standbein das Produktsegment Sonderlösungen ausgebaut und etabliert. Durch die Erweiterung mit einer HOFMANN-Aufsatzachse aus unserem Produktsegment, ist es möglich, die Produktivität von Bearbeitungszentren unterschiedlichster Hersteller effizient zu steigern.

 

Im Vordergrund steht im Hofmann Produktsegment Sonderlösungen stets der enge Dialog mit dem Kunden, um eine optimale Lösung für den jeweiligen Anwendungsfall zu erhalten. Besonderheiten wie beispielsweise spezielle Anbauten des Servomotors, Anschlüsse an maschinenseitige Energiezuführungen oder Anzahl und Auslegung der Werkstückaufnahmen werden im engen Kontakt mit dem Kunden festgelegt und realisiert. Im Gegensatz zu festgelegten Baukastensystemen bestehen bei der Auslegung einer solchen Aufsatzachse praktisch keinerlei Einschränkungen.

 

Eines der Projekte, bei denen HOFMANN Mess- und Teiltechnik seine Kompetenz unter Beweis gestellt hat, ist die Lieferung von insgesamt acht RWNC-300 LD-Aufsatzachsen für vier Heller MC 16-Bearbeitungszentren eines Automobilzulieferers. Das Bearbeitungszentrum besitzt einen Palettenwechsler und damit zwei Palettenplätze, die sich abwechselnd im Arbeitsraum oder auf dem Rrüstplatz befinden. Für die Fertigung der Aluminiumgussteile musste dieses durch eine zusätzliche Rundachse mit hydraulischer Spannvorrichtung nachgerüstet werden. Durch die Erweiterung mit jeweils zwei Aufsatzachsen pro Maschine konnte nicht nur ein Großauftrag bearbeitet, sondern auch die bereits seit mehreren Jahren im Einsatz befindlichen Maschinen erheblich aufgewertet werden.

 

SonderlösungenEin anderes Projekt ist die hier gezeigte Kombination einer sechsspindligen RWNC-160/6 Aufsatzachse mit einem MC 5000 Bearbeitungszentrum von Heller. Mit dieser Aufsatzachse ist es gelungen, die Werkzeugwechselzeiten drastisch zu reduzieren. Bei der Bearbeitung von Gleichteilen konnte die Wechselzeit um 40 % verringert werden, da parallel gleich sechs Werkstücke aufgespannt werden können. Bei dieser Aufsatzachse ist es außerdem möglich, unterschiedlichste Spannsysteme zu verwenden. Das macht diese Sonderlösung zu einem flexiblen System.

 

EINSATZZWECK/EINSATZGEBIETE VON SONDERLÖSUNGEN

  • Fertigung von großen Stückzahlen
  • Einsparung von Rüst- und Werkzeugwechselzeiten
  • Einsatz auf Sondermaschinen
  • Bearbeitungen außerhalb von festgelegten Standardlösungen
  • Nachrüstung, Flexibilisierung und Leistungssteigerung von bestehenden Maschinenkonzepten

 

BESONDERE MERKMALE VON SONDERLÖSUNGEN

  • Auslegung einer Hofmann Sonderlösung geschieht im engen Dialog mit dem Kunden
  • Praktisch keine Einschränkung in Auslegung und Konstruktion
  • Stabile und steife Bauweise zur Erzielung von hohen Schnittdaten
  • Verwendung von bewährten und zuverlässigen Komponenten aus den Hofmann Standardgeräten